Seminare für Kinder und Jugendliche


Zur Zeit biete ich zwei unterschiedliche Ansätze an, um den (Schul)-Alltag von Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Die Ausbildung von Schülermediator*innen unterstützt den konfliktreichen Alltag im System Schule und bietet den Teilnehmenden gleichzeitig eine intensive Phase der Selbstentwicklung und des inneren Wachstums.

Das Empathie-Training stärkt nachhaltig ganze Schulklassen und deren Pädagog*innen und hat eine Entwicklung von Beziehungskompetenz und Empathiefähigkeit im Sinn.


Schulmediation


Als Schulmediator bilde ich Schüler*innen zu Schulmediator*innen aus. Das mittlerweile lang bewährte Verfahren unterstützt Kinder und Jugendliche im Umgang mit Konflikten in der Schule. Gleichzeitig ist diese Ausbildung für die Schüler*innen ein Zuwachs an Sozialkompetenz, der ihnen nachhaltig hilft, mit anderen Menschen auch in herausfordernden Situationen gewaltfrei und konstruktiv in Beziehung zu sein.

Als Schulmediator arbeite im Team mit Mitarbeiter*innen des Instituts Mediation in Diversity.

 

mehr dazu

Empathie-training


Das Training hat das Ziel, Kinder und Jugendliche in Kontakt mit ihren inneren und angeborenen Fähigkeiten (verkürzt Empathiefähigkeit) zu bringen und diese zu trainieren.

Da sich die Empathiefähigkeit und Beziehungskompetenz, von Kindern und Jugendlichen, nachhaltig nur in einem unterstützenden Umfeld entwickeln kann, binden wir die begleitenden Pädagog*innen mit in das Training ein.

 

mehr dazu